Trainer

Stefan Zaleschak
Agility, Welpentraining, Bewegungslehre

Zusammen mit meiner ersten Hündin fing ich 2008 mit dem Agilitysport an. Gemeinsam mit ihr konnte ich sehr viel lernen und im Laufe der Jahre sind wir ein super Team geworden. In den letzten Jahren konnten wir zahlreiche Erfolge erzielen und laufen auch international an der Spitze mit. Im Dezember 2014 ist Eska, meine zweite Bordercollie Hündin, bei uns eingezogen und auch sie wird im Agility aber auch Obedience ausgebildet.

Beim Training selbst lege ich besonderen Wert auf das selbstständige Arbeiten des Hundes, sei es beim Slalom, einer Kontaktzone oder einer simplen Hürde, sowie auf den richtigen Einsatz von Kommandos, Klicker und Bestätigungen.

Neben dem sportlichen Aspekt habe ich mich immer schon sehr für die Gesundheit meiner Hündinnen interessiert und daher habe ich im April 2014 meine Ausbildung zum diplomierten Tiermasseur und Bewegungslehrer erfolgreich abgeschlossen.

Hunde
Dina vom Lacaunehof – 23.04.2008
AG1, AG2, AG3, BGH1, GH-B, GH1, GH2, RO-B, RO1, RO2

Maid „Eska“ vom Thurnhof – 22.09.2014
AG1, AG2, AG3, GH-B, GH1, GH2, RO-B, RO1, RO2, RO3

Größte Erfolge
Teilnahme EO 2011
Platz 14 WM 2014
Reservestarter WM 2017
Vize Staatsmeister Team 2017
Platz 9 European Open 2018

Trainingstermine
bg_image

Christian Wöss
Agility

Zum Agility kam ich durch meinen ersten Hund Chico. Durch ihn, sowie viele Seminarbesuche und das Laufen mit verschiedenen Leihhunden, von denen jeder auf seine eigene Art außergewöhnlich war, habe ich sehr viel gelernt. Ein paar Jahre später habe ich die Trainerprüfung absolviert und meine eigene Agility- bzw. Hundeschule gegründet. Seither trainiere ich verschiedene Trainingsgruppen und habe mich auf Linienführung, Technik im Parcours sowie Zonenarbeit und Slalomtechnik spezialisiert. Mein Ziel ist es, so viel wie möglich aus dem Hund als auch aus dem Hundeführer herauszuholen, damit beide mit einem guten Gefühl vom Platz gehen.

Hunde
Face to face vom Lacaunehof – 01.05.2011
AG1, AG2, AG3

Llandderfel Spice – 21.12.2011
AG1, AG2, AG3

Trainingsinhalt

Welpe / Junghund bzw. Anfänger

Schwerpunkt: Spielerischer Aufbau, Tricks, richtiges Bestätigen, Clickertraining, Gehorsam uvm.
Ziele: Soliden Grundstock für die weitere Ausbildung aufbauen.

Hund bzw. Fortgeschrittene

Schwerpunkt: Führtechnik, Parcours lesen, uvm.
Ziele: Parcours lesen lernen und die Ideallinie für das Hund-Mensch Team finden.

Seniorenhunde

Schwerpunkt: Sprunghöhe anpassen, Gerätewahl, uvm.
Ziele: Hunde die auch mit zunehmenden Alter noch Freunde an der Bewegung haben.

Allgemein

Egal in welchem Alter Ihr Hund gerade ist, die richtige Vorbereitung auf das Training liegt uns am Herzen. Wir beantworten gerne Ihre Fragen zum Thema Warm up, Cool down, Muskelaufbau, usw. und können Ihnen dazu auch verschiedene Übungen zeigen.